Zehn Jahre

Auf einer Silvesterparty vor zehn Jahren habe ich meinen Mann kennengelernt. Das Erste, was ich von ihm sah waren seine Füße, stand er doch gerade auf einem Tisch und schraubte eine Lampe an die Decke seines Studienkumpels. Damals hätte ich schon ahnen müssen, dass er nicht der Romantiker und Gentleman ist, den ich mir in meinen Jugendträumen erhofft hatte. Dafür hat mir das Schicksal einen Menschen an meine Seite gestellt, der mir nicht ähnlich ist, der mich aber wunderbar ergänzt. So habe ich von ihm gelernt, Probleme auf praktische Weise zu lösen und er hat vielleicht durch mich einige Seiten des Lebens kennengelernt, die ihm sonst verschlossen geblieben wären. Oft haben wir uns voneinander wegbewegt, einmal fast endgültig und haben doch alle schwierigen Zeiten gemeinsam überstanden. Unter all den Menschen auf dieser Welt den einen zu finden, mit dem man sein Leben teilen möchte, ist ein großes Glück. Dafür bin ich dankbar.

img_0997