Spätwintervorfrühlingsspaziergang

Ich weiß ja, der Winter dauert bis Ende März und es kann noch mal richtig kalt werden. Aber manchmal ist der Himmel blau und die Vögel zwitschern. Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse stecken ihre bunten Köpfchen aus der Erde. Die samtigen Weidenkätzchen laden zum Streicheln ein. Die Sonne wärmt Gesicht und Seele.

Und in den grünen Daumen beginnt es so langsam zu kribbeln…

IMG_9037

In meinem Garten – 28. Juli

Erntezeit!

Wir hatten in den letzten Wochen äußerst ergiebigen Regen und teils tropische Temperaturen – der Garten explodiert geradezu. Ich habe viel gebuddelt, da ich im August kaum Zeit für Gartenarbeit haben werde.

Der blaue Lein, eher aus Neugier ausgesät, ist gerodet und trocknet nun munter auf dem Dachboden. Ich habe nur noch keine Ahnung, wie ich die Samen aus den Samenständen herausbekomme, ohne stundenlang fummeln zu müssen…

CIMG8027

Sehr glücklich bin ich mit meinen runden gelben Zucchini, die fein schmecken und auch optisch was hermachen. Die Pflanze wird mächtig bedrängt von einem Hokkaido-Kürbis, der alles überwuchern würde, wenn ich ihm nicht ab und zu die Fangarme kürze. Aber auf die Ernte bin ich echt gespannt!

CIMG8044 CIMG8043CIMG8051

Im Kräuterbeet blühen Eibisch, Lavendel, Minze, Melisse und Oregano um die Wette – sehr zur Freude der Bienen, die sich fröhlich summend bedienen. Neu eingezogen ist eine weiße Melisse, die getrocknet deutlich intensiver duften soll als ihre zitronige Verwandte. Nebenan wohnen nun ein Bergbohnenkraut, ein echter Sonnenhut und eine Agastache mit dem tollen Namen Toronjil Mojito. Mal schauen, wie es ihr bei mir gefällt.

CIMG7996 CIMG7998 CIMG8001

Und das hier ist eine Pink-Lemonade-Heidelbeere. Schmeckt genauso lecker, wie sie aussieht!

CIMG8040