Burpees Golden – sauer macht lustig

Eigentlich wollte ich dieses Jahr konsequent sein und nichts einmachen. Die Zeitfenster die sich in einem Tag mit zwei Zwergen auftun, sind nicht besonders groß, und sich abends nochmal an den Herd zu stellen ist momentan keine verlockende Vorstellung für mich. Aber heute bin ich doch schwach geworden, nachdem ich im Garten ein paar ordentliche Knollen Gelbe Bete geerntet hatte. In den Keller stellen und womöglich dort vergessen? Zu schade. Und so ging es für mich an die Arbeit, während der Rest der Familie ausgiebig Mittagsschlaf hielt.

Ich bin die einzige im Hause Ailis, die überhaupt Bete isst, und ich mag sie im Winter gern als würzige Beilage zum Brot, wenn es nichts Frisches gibt. Daher mache ich immer kleine Gläser nach einem Rezept, das nicht mal Einkochen erfordert. Perfekt bei diesen Temperaturen…

Zutaten für drei bis fünf Gläser, je nach Größe:

  • ein Kilo Bete-Knollen, gelb oder rot
  • zwei Zwiebeln, in Scheiben
  • ein Esslöffel Senfkörner
  • je ca. zehn Nelken und Pimentkörner
  • ein gestrichener Esslöffel Salz
  • 75g Zucker
  • 500ml Wasser
  • 250ml Weißweinessig

Die Bete schrubben, dabei Stielansatz und Wurzel nicht entfernen, damit sie nicht ausblutet beim Kochen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. eine Stunde kochen, bis sie weich ist. Schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebelscheiben und Gewürze gleichmäßig auf die Gläser verteilen, Bete-Scheiben darauf schichten. Wasser mit Zucker und Salz aufkochen, den Essig dazugeben. Den heißen Sud über das Gemüse geben, Deckel drauf und zehn Minuten umgedreht stehen lassen. Hält sechs Monate bei dunkler und kühler Lagerung.

IMG_0396

 

IMG_0398IMG_0399

5 Gedanken zu “Burpees Golden – sauer macht lustig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s