Ein Jahr mit dem Augustmädchen

Mein liebes kleines Mädchen,

als wir gestern vor einem Jahr, zwei Stunden nach Deiner Geburt, mit Dir aus dem Geburtshaus nach Hause fuhren, war es schrecklich heiß. 38° warm war es in unserer ersten gemeinsamen Nacht und ich konnte keinen Schlaf finden. Warum aber auch schlafen, wenn man ein klitzkleines nagelneues Kind im Arm halten und betrachten darf? Als Du auf die Welt kamst, hast Du tief Luft geholt und aus Leibeskräften geschrien. Dann wurdest Du ganz friedlich und hast in Deinen ersten Lebenswochen kaum geweint. Man hört sie gar nicht, sagten alle. Und ich dachte bei mir, Du hast alles was Du brauchst, warum also solltest Du weinen? Anfangs glaubte ich, dass Du ein stilles, introvertiertes Kind wärst, aber weit gefehlt. Eine gutgelaunte, immer fröhliche, aufgeweckte, neugierige, zielstrebige und ziemlich laute kleine Energiekuller bist Du! Du willst mittendrin sein, bist überall dabei. Und so grundverschieden im Vergleich zu Deiner großen Schwester. Sie hatte es so schwer am Anfang, als alles so chaotisch war und wir uns erst zusammenraufen mussten. Aber jetzt sehe ich euch (meist) friedlich zusammen spielen, höre lächelnd euren Kinderzimmergesprächen zu und bin sicher: ihr haltet zusammen.

Es gibt so viele Momente mit Dir, die ich für immer in meinem Herzen bewahren möchte. Wie Du friedlich in meinem Arm einschläfst, zum ersten Mal Deine kleine Hand nach etwas ausstreckst, Deine ersten stolzen Schritte. Wie Du vor dem Bücherregal sitzt und gebannt die Kinderbücher durchblätterst, das Gekicher wenn wir fangen spielen. Ich folge mit dem Blick Deinem kleinen Finger, der überall etwas entdeckt, was mir entgangen wäre, und staune mit Dir über unsere schöne Welt.

Nur noch wenige Wochen, dann gehst Du einen Schritt von mir weg in die Welt hinaus. Wie gern hätte ich noch mehr Zeit für Dich gehabt, aber manchmal hat das Leben andere Pläne. Aber ich weiß, dass Du bereit sein wirst, krabbelst Du doch schon furchtlos zwischen den Kindergartenkameraden Deiner Schwester herum, ohne Dich nach mir umzusehen.

Mein kleines Augustmädchen, ich freue mich so auf jeden neuen Tag mit Dir!

IMG_0001

 

3 Gedanken zu “Ein Jahr mit dem Augustmädchen

  1. Es ist immer wieder zu spüren, dass wunderbare liebevolle Wärme deine Kinder aufwachsen lässt. Ein Jahr ist ein besonderer Meilenstein. Gute Wünsche zu euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s