Winterschlaf

Ich bin müde. Nach fünf Monaten Stillen im 3-Stunden-Rhythmus (das ich trotzdem noch immer sehr genieße), nach vielen langen Tagen und kurzen Nächten sind meine Akkus fast leer. Und so ignoriere ich die umherflitzenden Wollmäuse in den Ecken, die immer länger werdenden to-do-Listen und die (Blog-)Pläne, mit denen ich nicht weiterkomme. Stattdessen setze ich einen meiner guten Vorsätze für das neue Jahr in die Tat um und kuschle mich mit meinem Augustmädchen ins Träumeland, wann immer es geht.

IMG_8402

Bis später, genießt die Zeit und den Schnee!

Ailis

Dieser Beitrag wurde unter Bilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Winterschlaf

  1. Gut so, es gilt Prioritäten zu setzen!
    Wünsche dir viel wohltuenden Schlaf und Eintauchen ins Träumeland.
    Ich weiß darum, dass du dich zurück hältst mit Bildern von deinen Kindern zeigen. Hier zeigst du einen kleinen Einblick, ein ganz süßes Bild!

    • Ein schlafendes Kind umgibt ein ganz eigener Zauber finde ich. Du hast recht, ich wäge sehr ab, was hier zu sehen ist; Kinderbilder im Internet ist ein prekäres Thema. Vielen Dank für die lieben Wünsche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s