Ailis liest – im Dezember

Die Ära der Klappenbücher geht dem Ende entgegen, zumindest für mein Septembermädchen. Mit ihr bin ich beim Vorlesen an einem Punkt angekommen, der mein Buchliebhaberherz zum Leuchten bringt. Sie versteht nun schon recht komplexe Texte und hält auch längere Geschichten durch, wenn sie nicht gar zu müde ist.

IMG_8684

Zu Beginn der Kindergartenzeit vor zwei Monaten haben wir viele Conni-Geschichten gelesen, mit dem kleinen blonden Mädchen hat sie sich sehr schnell angefreundet. Nun sind wir in die magische Bilderbuchwelt von Astrid Lindgren eingetaucht, und auch wenn wir jedes Buch bestimmt schon zwanzig Mal gelesen haben, werden sie mir einfach nicht langweilig. Vielleicht, weil ich Astrid Lindgrens Bücher seit langer Zeit liebe. Oder weil die Illustrationen von Harald Wiberg und Ilon Wikland so wunderschön und warmherzig sind.

Ganz oben auf der Leseliste stehen „Tomte Tummetott“ und „Tomte und der Fuchs“, die Motte kann beide fast auswendig dahersagen. Es mag an den zauberhaft schlichten Sätzen liegen, die oft wiederholt werden, sie bilden einen Bogen vom Anfang bis zum Ende der Geschichten: „Tummetott spricht zu ihnen, Wichtelworte raunt er ihnen zu…“ Manchmal tönt es aus dem Kinderzimmer auch Zu Hilfe, der Fuchs kommt!, da muss ich mir das Lachen echt verkeifen.

Auf der Suche nach einer weiteren schönen Wintererzählung bin ich auf „Ein Märchen im Schnee“ von Loek Koopmans gestoßen. Die Geschichte vom Zusammenrücken in der Not zwischen Wesen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, berührt mich sehr. Kinder lernen daraus, dass Teilen auch dann geht, wenn man nur sehr wenig hat.

Dieses Bilderbuch habe ich kürzlich für mich gekauft, einfach so, weil das Thema so wunderbar zu meinem Leben passt (und weil ich ein anderes Buch des Illustrators sehr mag):

IMG_8690

IMG_8694

Habe ich früher, bevor meine Kinder zur Welt kamen, schon einmal drei Romane pro Woche geschafft, lese ich momentan mit müden Augen gerade nur mal hier ein Magazin oder da eine Seite in einem Sachbuch.

Diese beiden hier zum Beispiel, um mein Wissen aufzufrischen:

IMG_8697

Dies hier wird so hochgelobt, dass ich es haben wollte. Los geht es im Januar, dann hoffentlich mit neuer Energie…

IMG_8696

Und dieses hier liegt gerade jeden Abend auf meinem Schoß, zusammen mit einer Häkelnadel und diversen Wollknäueln. Dazu später mehr.

IMG_8695

Einen entspannten Leseabend wünscht

Ailis

Ein Gedanke zu “Ailis liest – im Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s