Immer wieder sonntags

Seit kurzem weigert sich die Motte, zu Hause Mittagsschlaf zu machen. Während der Herr Papa und ich nach dem Mittagessen die Systeme runterfahren, hüpft sie im Bett und singt „Aufstehn, aufstehn, der Hahn hat gekräht!“. Wüsste ich, dass sie auch ohne Nickerchen bis zum Abend durchhielte, würde ich mir einen Kaffee machen und mit ihr lesen, malen, basteln, rausgehen etc. Aber nein, je weiter der Nachmittag voranschreitet, desto mehr kippt die Stimmung.

Um sie abzulenken, haben wir gestern den Koffer mit dem DDR-Lego vom Dachboden geholt. Über drei Jahrzehnte stand der dort. Nachdem der Staub der Jahre halbwegs abgewaschen war, wurde vergnügt damit gebaut – also, mein Mann hat gebaut, die Motte hatte leider weiterhin schlechte Laune.

Die hier waren auch in dem Koffer. Ziemlich shabby, aber irgendwie auch schön.

IMG_8640

IMG_8641

 

Trotz allem Gemecker bin ich mit meinen Weihnachstvorbereitungen ein Stückchen weitergekommen, denn das Augustmädchen trainiert so fröhlich und energisch das Greifen und Drehen, dass es mehrmals am Tag tief und erschöpft schläft (und auch in der Nacht, wofür ich ihm sehr dankbar bin). Das Wohnzimmer ist entstaubt, das von der Oma gebastelte Adventsgesteck plaziert, der rote Stern hängt im Fenster und die Lieblingsweihnachts-CD  für die Abende ist bereitgelegt.

Also, von mir aus kann der Advent kommen. Und nächstes Wochenende gibt es ein Sportprogramm für unser Stehauf-Mädchen. Wir werden ja sehen, wer dann zuerst im Bett ist…

Einen tollen Start in die Adventszeit wünscht Euch

Ailis

3 Gedanken zu “Immer wieder sonntags

  1. Schön gebaut hat dein Mann 🙂
    Ich mag das zeitlose Spielzeug, das wir als Kind in den Händen hielten und dann wieder mit unseren eigenen Kindern in den Händen halten.
    Und an die Phase der Kinder Keinen-Mittagsschlaf-mehr-machen-wollen-und-am-Nachmittag-dann-müde-sein erinnere ich mich.
    Komisch oder, in dem Alter finden sie schlafen doof und viele viele Jahre später kippt das wieder. Denn viele Erwachsene würden das sofort machen 😉
    Kommt gut in den Dezember!

    • Ich habe es als Kind ja selber nie gemocht, weder im Kindergarten noch zu Hause ;o) Mein Mann ist ohne seinen Sonntagsschlaf ungenießbar, ich hab mich mittlerweile darauf eingestellt. Umso mehr seit die Kleine da ist, wenn die eine schläft ist die andere wach…
      Meine Mutter hat sehr viel aus meiner Kindheit aufgehoben, da können wir aus dem Vollen schöpfen. Was ich aber am meisten mag ist die Tatsache, dass man als Eltern mit den Kinder wieder spielen lernt, sinn- und zielfrei – und nicht nur der to-do-Liste hinterherhetzt… Sei lieb gegrüßt!

      • Und später erinnern wir uns nicht daran, ob alle Punkte auf der Todo Liste abgehakt waren, sondern daran, wie wir miteinander gespielt haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s