Selbstständig anziehen

In den letzten Wochen fand ich es zunehmend anstrengend, unserem Kind am Wickelplatz oder auf dem Boden all die lästigen Sachen anzuziehen, die im Winter so nötig sind. Zudem hat sie in letzter Zeit eine Vorliebe für Sitzgelegenheiten entwickelt, die ihrer Größe entsprechen: die Stufe an der Balkontür, kleine Hocker, Mama, die auf dem Spielteppich liegt…

Weil wir eh noch eine kahle Stelle im Flur hatten, die dringend Belebung brauchte, haben wir ihr einen eigenen Platz zum Anziehen eingerichtet. Mit Kleiderhaken, die sie selbst erreichen und einem Hocker, der gerade so hoch ist, dass sie dort sitzen und beim Schuhe ausziehen assistieren kann. Die Klettverschlüsse bekommt sie schon allein auf, auch mit der Mütze geht sie zunehmend souverän um. Alles andere wird fleißig geübt, und da haben wir ja noch einiges vor uns, vom Schnürband bis zum Reißverschluss…

PS: Die Postkarten in den Rahmen stammen von der Illustratorin Martina Hoffmann (Stift & Papier, über DaWanda).

 

5 Gedanken zu “Selbstständig anziehen

  1. Pingback: Selbstständig anziehen II | Leuchtende Tage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s