Oh, es riecht gut…

Quarkstollen gehört bei uns so unbedingt zu Weihnachten wie der Adventskranz. Ich mag ihn noch ganz leicht warm und knusprig direkt vom Blech. Da keine Hefe drin ist, ist er kinderleicht zu backen und muss nicht durchziehen. Und weil wir heute bei Oma und Opa zum Essen eingeladen sind, habe ich den süßen Teil der Schlemmerei übernommen.

Beim Kochen arbeite ich chaotisch, aber beim Backen brauche ich Ordnung und Ästhetik. Deshalb habe ich mir alle Zutaten aus den Verpackungen in Schüsseln umgefüllt und abgewogen. Es kommen lauter gute Dinge hinein:

– 125g Butter

– 2 Eier

– 200g Zucker

– 2 Päckchen Vanillezucker

– 125g Mandeln

– 1 Prise Salz

– 1 Messerspitze Muskat

– 4 Esslöffel Rum

– abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

– 250g Quark

– 250g Rosinen

– 100g Zitronat

– ca 500g Mehl

– 1 Päckchen Backpulver

Die Rosinen werden über Nacht in dem Rum eingeweicht, so werden sie schön saftig, und die, die aus dem Teig herausgucken, verbrennen nicht so schnell im Ofen. Der Alkohol verfliegt beim Backen fast gänzlich. Auch die restlichen Zutaten, insbesondere die Butter, sollten Zimmertemperatur haben, damit sie sich gut verarbeiten lassen.

Zuerst werden die flüssigen Zutaten mit den Händen vermischt, dann kommt alles weitere und zum Schluss nach und nach das Mehl hinzu. Je nach Mehlsorte ist gegebenenfalls mehr oder weniger nötig, um einen formbaren Teig zu erhalten, der nicht mehr klebt. Dieser wird zu einem Laib geformt, mit einem Messer eingeschnitten und gut eine Stunde bei 180°C gebacken. Ich stelle noch eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser dazu, damit der Stollen innen saftig und außen knusprig wird.

Den knusprig braunen Stollen noch warm mit zerlassener Butter bepinseln und, wenn diese eingezogen ist, mit Puderzucker besieben. Jetzt braucht es nur noch eine fröhliche Kaffeerunde und es wird kein Krümel übrigbleiben!

Einen gemütlichen zweiten Advent wünscht Euch Ailis.

 

 

5 Gedanken zu “Oh, es riecht gut…

    • Das tat es, vor allem als die Butter auf die Kruste kam. Jetzt sitzen wir hier mit Kugelbäuchen und können uns kaum bewegen… Kleiner Vorgeschmack auf die Weihnachtsfeiertage ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s