Kleiner Abschied

Ich habe Dich getragen, als Du noch neu warst auf dieser Welt. Habe für Dich gesorgt, ganz aus meiner inneren Kraft heraus. Es macht mich so stolz, dass Du zum Wachsen nichts anderes brauchtest als meine Liebe. Wenn die Nacht am stillsten war, habe ich Dich gehalten, Deinen Hunger gestillt und Dich mit sanften Berührungen wieder in den Schlaf gewiegt, Dein kleines friedliches Gesicht in meinen Armen geborgen. Tags warst Du bei mir, wohin auch immer ich ging. Du und ich, wir beide.

Heute, genau elf Monate nach Deiner Geburt, hast Du beschlossen, dass Du einen Schritt weiter gehen willst, ein Stück weg von mir in die Welt hinein. Mit ein wenig Wehmut und viel Freude schlage ich ein neues Kapitel im Buch Deiner Kindheit auf und bin gespannt auf all die Abenteuer, die wir gemeinsam erleben werden ♥

 

 

 

3 Gedanken zu “Kleiner Abschied

    • Für eine Mutter, die ihr Kind begleitet, ist jeder Schritt ein großer, jede neue Fähigkeit, die man manchmal ganz plötzlich an seinem Kind wahrnimmt, macht schrecklich stolz. Ob das wohl anhält, bis sie erwachsen sind, was meinst Du?

      • Ja, ich glaube, es hält an, Stolz und Wehmut, diese schöne Mischung…
        Unser Sohn ist diese Woche in der weiterführenden Schule eingeschult worden. Im Vergleich zu deinem Kind, ist er vermutlich schon groß, doch auch das habe ich als besonderen Schritt empfunden… es bleibt! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s