Aus einem alten Notizbuch

Fietes Baumhaus

Fietes Baumhaus versteckt sich in einer großen alten Eiche in Großvaters Garten. Es ist ein sehr schönes Baumhaus, denn Fiete hat es zusammen mit seinem Großvater gebaut. Es hat vier Fenster, eins in jede Himmelsrichtung. Im Fenster nach Osten sieht Fiete auf das Nachbarhaus, in dem seine Freundin Mia wohnt. Im Westen liegt der Wald. Im Süden kann Fiete Wiesen und einen schönen blauen See sehen. Nur im Norden sieht man nichts außer Rinde und Blätter, weil vor diesem Fenster ein starker Eichen-Ast wächst.

Wenn Fiete in sein Baumhaus will, dann klettert er an einer Leiter hoch, die der Großvater am Stamm befestigt hat. Dann muss er nur noch die kleine Luke aufstoßen und schon ist er drin! In Fietes Baumhaus gibt es viele tolle Sachen. Auf dem Bücherbrett steht eine riesige Sammlung mit Indianergeschichten und prima Comics. Auf dem kleinen Schreibtisch am Südfenster liegen viele bunte Stifte, denn Fiete malt sehr gern. Sein Bilder hängt er an die Baumhauswände, nur die allerbesten nicht, denn die bekommt sein Opa. Am Westfenster steht ein alter Sessel, damit Fiete die Tiere am Waldrand beobachten kann. Dafür hat ihm der Großvater ein kleines Fernglas geschenkt.

Und Fiete sammelt! Er sammelt alles, was ihm vor die Nase kommt: schön geformte Steine, bunte Federn und knorrige Zweige. Einmal hat Fiete ein hellblaues Ei gefunden, das hütet er wie einen Schatz. Seine Funde legt er in Großmutters Einmachgläser, die auch auf dem Fensterbrett stehen, das sieht sehr hüsch aus.

In seinem Baumhaus wird es Fiete nie langweilig. Er kann stundenlang auf dem Boden liegen und Indianergeschichten lesen. Wenn Mia da ist, malen sie gemeinsam Bilder. Manchmal kommt der Großvater mit Wurstbroten und Brause die Leiter hochgeklettert, dann sitzen die beiden oben im Baum und futtern genüsslich. Oder Fiete liegt einfach nur da und hört dem Vogelgezwitscher zu.

Nur im Winter kann Fiete nicht in sein Baumhaus, denn dann ist es viel zu kalt. Dann geht er Schlittenfahren und malt seine Bilder bei Mia zu Hause. Doch kaum ist der Frühling da, klettert Fiete wieder in sein Baumhaus hinauf. Denn ein schöneres Baumhaus als Fietes gibt es nirgendwo auf der Welt!

Für den kleinen Fiete mit den schönen Augen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s