Frei heraus

Das neue Jahr beginnt mit – TaschIMG_4474[1]entüchern. Weiße Baumwolle mit Häkelspitze in knallbunten Farben, handgefertigt und schrecklich altmodisch. Nach vielen Gedanken und Diskussionen über einen achtsameren und nachhaltigeren Lebensstil sollen nun endlich Taten folgen.

Schritt eins: nicht mehr mit Bäumen Nase putzen. Anfangs hat es mich Überwindung gekostet, das zartbespitzte Tuch zu beschmutzen, aber siehe da, es erfüllt seinen Zweck, auch bei balsamverwöhnter Nase.

Als ich ein kleines Mädchen war, sah ich jeden Tag die hochbetagte Mutter unserer Nachbarin am Fenster sitzen, mit Taschentuch, Häkelnadel und Garn. Das ist fast fündundzwanzig Jahre her, und noch befinden sich die altmodischen Schätzchen im Besitz meiner Familie. Man gibt soetwas einfach nicht weg. Glück gehabt, Baum gerettet!

Ein Gedanke zu “Frei heraus

  1. Pingback: Meine grüne Liste – Update I | Leuchtende Tage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s